U15 verliert bei Fortuna Wuppertal

11.04.2013 07:33

Mit einem 2:7 wurden wir wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Nach den Ergebnissen vom Wochenende hatte ich mir eigentlich für das Spiel bei Fortuna mehr ausgerechnet, die überraschende Niederlage von Wuppertal und unser gutes Auftreten gegen Velbert ließen eigentlich den Schluss zu, es sollte jedoch anders kommen. Um den Druck von der Mannschaft zu nehmen erzählten wir vor dem Spiel nichts von der Tabellenkonstellation und der Möglichkeit sogar auf Platz 1 springen zu können. Von Anfang merkte man jedoch auf dem Spielfeld, das wir nicht so dabei waren, häufig gedanklich zu langsam, den entschiedenen Schritt zu spät und Fortuna hatte was gut zu machen und war bis unter die Haarspitzen motiviert. Nach 7 min. lagen wir dann auch schon 0:2 im Hintertreffen, in Folge von Fehlern auf unserer Seite, jedoch auch toller Chancenverwertung auf der anderen Seite, von außen versuchten wir durch kleine Umstellungen ein wenig Einfluss nehmen, doch gerade als wir so langsam ins eigene Spiel fanden schlug Fortuna mit dem 3.ten und 4.ten Tor zu, so ging es auch dann in die Pause. In der 2.ten Halbzeit versuchten wir dann alles auf eine Karte zu setzen und brachten einen offensiveren Spieler für einen Verteidiger, half jedoch nicht mehr und nach einem intensiven Spiel zogen wir mit 2:7 den Kürzeren, da wir unsere Chancen, die wir hatten nicht alle konsequent genutzt haben und natürlich auch durch die Spielweise in der 2.ten Hälfte  in Konter gelaufen sind. Unter Strich sicherlich ein verdienter Sieg für Fortuna wenn auch ein wenig zu hoch. Den Part der schönsten Tore konnten wir jedoch für uns verbuchen, Melissa W. erzielte mit zwei wunderschönen Freistoßtoren in den linken Winkel, ala Marco Reus, die Ehrentreffer für uns. Zu einer Prämiere wäre es beinahe auch noch gekommen, nachdem ich einmal „Abseits“ rief und meinen Unmut über die harte Gangart unseres Gegners monierte, wäre ich doch beinahe der Sportstätte verwiesen worden durch den Schiedsrichter.

IMPRESSUM