Badmintonversammlung fasst Beschlüsse zum Trainingsbetrieb und plant für die neue Saison

19.02.2016 21:16

Die Abteilungsversammlung der Badmintonabteilung am Mittwoch, den 17.02.2016 brachte folgende wesentlichen Ergebnisse:

 

Mitglieder

In 2015 ging die Mitgliederzahl leicht von 100 auf 94 zurück. Infolge der derzeit schwierigen Hallensituation wird für das Jahr 2016 mit einem weiteren Rückgang gerechnet.

 

Saisonrückblick

Die M2 und M3 (beide U13) erreichten mit zwei 2.Plätzen die Qualifikation für den Alexander Hecker Pokal. Die M1 (U15) hatte eine schwierige Saison und konnte leider nicht immer in Bestbesetzung antreten. Sie wurde u.a. deshalb Staffelschlusslicht. Die J1 (U19) und die M4 (U11) spielten eine überwiegend gute Saison. (4. und 3.) Die Saison der Spielgemeinschaft in der Landesliga läuft noch.

 

Finanzielle Situation

Nachdem bereits im letzten Jahr ein positiver Abschluss erreicht werden konnte, steht die Badmintonabteilung bei Einnahmen von rund 12.717 € und Ausgaben von rund 12.648 € auch in diesem Jahr knapp im Plus.

Für das laufende Jahr stehen keine außergewöhnlichen Belastungen an. Jedoch ist nicht absehbar wie sich die Mitgliederzahlen und die Kosten für angemietete Trainingszeiten der Erwachsenen entwickeln, so dass für 2016 ein leichtes Defizit zumindest nicht ausgeschlossen werden kann.

 

Entscheidungen zur neuen Spielzeit

Der Abteilungsleiter schilderte die Ergebnisse des letzten Trainertreffens und machte deutlich, dass sich der DTV und damit auch die Badmintonabteilung grundsätzlich absolut als Breitensportangebot verstehe. Bei der jetzigen Situation sei es jedoch bis zur Öffnung weiterer Hallen in Wermelskirchen für den Badmintonspielbetrieb für alle Beteiligten: Kinder, Eltern und Trainer vernünftig zwischen leistungsorientierten Sportlern und Gelegenheitssportlern zu differenzieren. Künftig wird den Mannschaftsspielern ein Vorrang eingeräumt, der bei der Anzahl der Trainingseinladungen Unterschiede zulässt. D. h. Spieler, die - z. B. durch den bevorstehenden Alexander Hecker Pokal - vor sportlichen Herausforderungen stehen, werden öfter trainieren als beispielsweise Gelegenheitsspieler oder Anfänger. Zudem wird versucht, die Trainingsgruppen homogener (gemeint ist hier die Altersstruktur) zusammenzustellen. Über diese geplante Vorgehensweise stimmte die Abteilungsversammlung ab::

Die Vorschläge wurden einstimmig angenommen.

 

Über die Meldung neuer Mannschaften für die Saison 2016/2017 (September 2016 bis Februar 2017) muss bis April 2016 entschieden werden. Sicher ist, dass genügend Spieler für zwei U13 Mannschaften vorhanden sind.

Unklar sind: U 19, U 15 und U 11.

Für eigene Mannschaften verfügt der DTV in diesen Altersgruppen über zu wenige infrage kommende Spieler. Möglich wäre zudem, mit dem SV09 oder dem Ski-Club Spielgemeinschaften zu bilden.

Bevor im U11 – Bereich keine Mannschaft zustande kommt, wird eine dritte U13 - Mannschaft gemeldet und die U11 – Spieler verteilt.

Hier wurden zunächst nur die Möglichkeiten vorgestellt. Abschließend entschieden wird nach Rücksprache mit den Spielern.

 

Verschiedenes

Es erfolgte der Hinweis auf das bevorstehende Familienturnier des Ski-Club Wermelskirchen.

Das Doppelturnier vom Januar und die Vereinsmeisterschaften werden zwischen März und Mai terminiert.

Der Alexander-Hecker-Pokal findet am Sonntag, den 17.04.2016 statt.

IMPRESSUM