Stadtmeister bei den Jüngsten kommen vom DTV

02.06.2013 22:21

Anna-Lena Fleschenberg und John-David Baetke werden im Bereich der Kinder U11 Stadtmeister im Badminton.

Auch die Zweiten Plätze gehen jeweils an die DTV Spieler Anna Heier und David Genz.

Die Mädchen haben tolle Spiele abgeliefert und sehr erfolgreich gespielt. Im Endergebnis auch ganz erfolgreich für den DTV! Anna-Lena Fleschenberg gewann alle Spiele und wurde verdient Stadtmeisterin! Anna Heier hat nur das Spiel gegen Anna-Lena in einem tollen und hart umkämpften Spiel verloren. Sie wurde am Ende Zweite! Beide DTV-Mädchen zeigten sich von der allerbesten Seite. Zeigten Spielwitz und in allen Spielen absoluten Kampfgeist. Tolle Leistung beider Mädchen.

 

John David hat alle seine Spiele der Vorrunde in zwei Sätzen gewonnen. Die DTV-Vereinskameraden Timo Schmitz und David Genz wehrten sich aber außergewöhnlich gut gegen John David. Die nicht DTV Gegner wurden von John David gewohnt gut und schnell geschlagen. Damit stand John David ungeschlagen im Finale.

Timos erstes Spiel ging verloren. Im ersten Satz war Timo noch nicht warm gelaufen und verlor diesen Satz deutlich, den zweiten Satz nur knapp.  Über seine Laufbereitschaft fand er ins  2. Spiel und gewann dieses sehr souverän. Das dritte Spiel gewann er nach großartigem Kampf ebenso in zwei Sätzen. Dann kam es zum Spiel gegen John David. Timo konnte in beiden Sätzen durch seine Laufbereitschaft und seinen Kampfgeist lange Zeit das Spiel ausgeglichen gestalten! Den ersten Satz verlor er dann aber doch recht deutlich. Den zweiten Satz nach hartem Kampf nur knapp. Damit hatte sich Timo für das Spiel um Platz 3 qualifiziert.

David hat heute sein bisher bestes Turnier gezeigt. Er gewann sicher das erste Spiel. Im zweiten Spiel musste er gegen John David ran. Den ersten Satz hat er klar verloren und den zweiten Satz nur ganz knapp abgegeben. Beide Spieler schenkten sich dabei nichts. Das dritte Spiel hat David klar und das vierte Spiel nach großartigem Kampf und einer guten läuferischen und spielerischen Leistung gewonnen. Im zweiten Satz drehte er einen 5 Punkte Rückstand zum Sieg. Mit drei Siegen und einer Niederlage hatte sich David für das Endspiel gegen John David qualifiziert!

Finalspiel um Platz 3

In einem sehr ausgeglichenen Spiel verlor Timo dieses Spiel knapp. Wie in allen anderen Spielen gab er alles und brillierte auch hier wieder durch seine läuferische Stärke. Am Ende fehlte ein wenig die Kraft um das Spiel noch zu drehen. Dieser vierte Platz ist für Timo ein ganz hervorragendes Ergebnis.

Finalspiel um die Stadtmeisterschaft

Hier traf John David erneut auf David. Im ersten Satz hat John David klar gewonnen, mußte aber alles geben, da David ihm alles abverlangte. Der zweite Satz wurde  für John David recht unangenehm. David holte überraschend Rückstände auf und ging das eine oder andere Mal in Führung. Nach hartem Kampf gewann John David den zweiten Satz knapp mit 21:19 und wurde somit ungeschlagen und verdient Stadtmeister!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: John David Stadtmeister, David Zweiter und Timo Vierter!

Das Ergebnis bei den U11 Jungen und Mädchen läßt für die nächste Meisterschaftssaison hoffen, auch wenn John David dann die U13 verstärken wird.

U13 und U15

Bei den älteren Jahrgängen gab es diesmal nicht nur wenige Anmeldungen sondern auch viel Lehrgeld zu zahlen. Schon bei Aufwärmen riß eine Seite an Simons  Schläger. Er gewann nur ein einziges Spiel und wurde am Ende Sechster der Gesamtwertung. Bei dem U15 Jungen spielte nur Christopher Groß mit. Auch er hatte heute einen schweren Stand. Es gingen alle Spiele verloren, das letzte nach gutem Kampf in drei Sätzen. Er belegte den achten Platz.

IMPRESSUM