Dabringhausen richtet zum ersten Mal Verbandsturnier aus

24.06.2012 00:00

Abgesehen von ein paar Mikrofonproblemen zu Beginn der Veranstaltung lief das Kreisranglistenturnier organisatorisch hervorragend. O-Ton eines Gastspielers:  „Geile Halle und das mitten in der Pampa“. Zur Bildergalerie geht es hier.

Sportlich war es eine durchaus ausgeglichene Veranstaltung aus Sicht der DTV Aktiven.

Fangen wir bei den Jüngsten an. Niklas Manderla startete als einziger DTV-Aktive im U 11 A Feld. Dort bot er eine sehr gute Leistung gegen den Refrather Tim Bauer, dem er zwar mit 12-21 und 17-21 unterlag, ihm aber einen tollen Kampf lieferte.

 

Im Spiel um Platz 5 unterlag Niklas dann unglücklich im ersten Satz mit 20-22 und konnte an diese Leistung leider nicht mehr anknüpfen. 7-21 ging der zweite Satz verloren. Damit verpasste Niklas als 6. die Qualifikation für die Bezirksrangliste am 09.09. in Siegen.

Seine Teamkollegen spielten im B-Feld. Dort setzte sich John-David Baetke mit zwei Siegen als Gruppenerster gegen David Genz und Timo Schmitz durch. Das waren dann schon mal zwei Pokale, die in Dabringhausen blieben. In Timo Schmitz stellte der DTV auch noch den jüngsten Akteur des Feldes.

Eine Altersstufe höher bei den Jungen U 13 hatte der DTV keine Starter im A-Feld. Die im B-Feld gestarteten Spieler waren allerdings überaus erfolgreich. Nick Ertingshausen und Simon Genz lieferten sich gleich im ersten Spiel einen spannenden Fight, den Simon mit 27-25 und 22-20 für sich entschied.

Der dritte DTV – Spieler ging in dieser Fünfergruppe erst in der 2.Runde ins Spiel. Die folgenden vier Begegnungen gewann er allerdings alle und holte sich damit absolut verdient den Pokal im B-Feld.

Für Nick und Simon gab es gegen die anderen Konkurrenten allerdings nach dem ersten Spiel keine Siege mehr.  Beiden gelang nur noch ein Satzerfolg. Simon holte einen Satz gegen den späteren 2. Luca Hawlitzky und Nick gegen Torben Ommer.

Die Mädchenkonkurrenzen U13 und U11 wurden mangels Meldungen nicht ausgetragen. Hier qualifizierte sich Lynn Kraus vom DTV kampflos für die Bezirksrangliste am 09.09.2012 in Siegen.

Bei den U15ern waren dann auch erstmals die Mädchen des DTV gefordert. Dana Wengler durfte nach ihren letzjährigen Erfolgen durchaus die Qualifikation zugetraut werden. Sie gewann ihren ersten Satz gegen die Refratherin Sarah Wehn mit 21-15. Nachdem sie den zweiten knapp mit 20-22 abgeben musste, lief allerdings gar nichts mehr für Dana. Im dritten Satz unterlag sie mit 21-12 recht deutlich und das abschließende Spiel um Platz 5 lief ebenfalls nicht gut. Dort setzte es eine deutliche 8-21 und 11-21 Niederlage gegen Merle Sczensny vom Ski-Club.

Für Wiebke Engmann bedeutete bereits der Start im A-Feld einen großen Erfolg. Sie unterlag in ihren beiden Spielen einstellig und belegte am Ende den 7.Rang. Bei ihr geht es auch darum noch weiter Erfahrung auf diesem Niveau zu sammeln.

Das trifft auch auf Lukas Conrad und Christopher Gross zu, die bei den Jungen im U15 B-Feld zusammen mit Simon Scholz starteten. Lukas überzeugte vor allem in seinem ersten Spiel, das er am Ende etwas unglücklich mit 21-17, 21-23 und 14-21 verlor. Im nächsten Spiel gewann er gegen Christopher Gross im internen DTV-Duell  mit 22-20 und 21-17. Das letzte Spiel gab er – nach ebenfalls drei Sätzen – mit 9-21, 22-20 und 9-21 ab.

Christopher verlor seine drei Spiele, wird aber in der nächsten Saison mit Sicherheit eine gute Rolle für den DTV spielen.

Simon Scholz war insgeheim im B-Feld einer der Kandidaten, die für den Gewinn des B-Feldes infrage kamen und er begann auch so. Im ersten Spiel siegte er souverän mit 21-10 und 21-14. Dann hatte er leider das Pech gegen den späteren Sieger gelost zu werden. Aber auch hier zeigte er eine gute Leistung und trotzte diesem zumindest einen Satz ab. Am Ende hieß es  18-21, 21-18 und 7-21. So landete er im Spiel um Platz 3, den er sich mit einem wiederum souveränen 21-15 und 21-9 auch holte.

Bei den Jungen U15 A-Feld spielte Lasse vom Stein. Er hatte sich die Teilnahme im A-Feld durch seine vorherige Turnierteilnahme beim 1.Kreis Ranglistenturnier in Sieger erspielt und startete auf dem undankbaren 8.Platz. Damit musste er gleich zu Beginn gegen den an Platz 1 gesetzten Paul Kilian Hofschläger aus Burscheid ran. Hier war er trotz guter Leistung chancenlos und unterlag mit 9-21 und 5-21 einstellig. Diesem Spielt folgten zwei weitere Niederlagen mit 7-21 und 15-21 gegen Jendrik Kiffel vom Ski-Club und mit 13-21 und 16-21 gegen Moritz Steiner. Trotzdem wird Lasse mit Simon in der kommenden Saison eine wichtige Stütze unserer S1 Mannschaft bilden.

Unsere U 17 Spieler waren beim Ski-Club in Wermelskirchen aktiv. Im B-Feld gelang Luca Genn ein Satzerfolg im ersten Spiel. Er unterlag allerdings in drei Sätzen dem späteren Finalisten Lennart Stock. Im zweiten Spiel siegte er souverän gegen Vincent Nouvertne vom Ski-Club. Das abschließende Spiel gegen den an Position 1 gesetzten Caj Höfer wurde zum Krimi mit dem besseren Ende für den Ski-Club Spieler: 21-14, 20-22 und 22-24.

Die übrigen drei Starter des DTV spielten im C-Feld. Dort ging es für Benny Schmitz zunächst darum Erfahrungen zu sammeln, dementsprechend hingen die Trauben für ihn auch noch hoch. Er verlor seine Spiele. Für Niclas Kraus und Lars Nitschke waren am Ende zumindest ein Sieg bei zwei Niederlagen notiert.

Alles in allem mit dem ersten großen Turnier, drei Pokalen und einer Qualifikantin für die Bezirksrangliste ein guter Tag für die Badmintonabteilung des DTV.

IMPRESSUM