Rekorde für die Ewigkeit

Erste Mannschaft im Spielbetrieb

DTV M1 Saison 2008 / 2009 bestehend aus (Einsätze in Klammern):

Lena Kirschsieper (19), Luca Genn (16), Niclas Kraus (16), Simon Scholz (11), Lisa Genn (9), Fabian Scholz (8), Annika Frings (6), Dana Wengler (5), Alexandra Selbeck (4) und Leonie Gross (2).


Erstes Meisterschaftsspiel (gleichzeitig 1.Auswärtsspiel)

23.08.2008 SV Weremelskirchen 09 M1 – DTV M1 5-1

DTV – Spieler: Lena Kirschsieper, Luca und Lisa Genn, Niclas Kraus


Erstes Heimspiel

13.09.2008 DTV M1 – SV Frielingsdorf M3 0-6

Spieler: Lena Kirschsieper, Luca und Lisa Genn, Fabian Scholz, Niclas Kraus und Simon Scholz


Erster Sieg (gleichzeitig 1.Auswärtssieg)

05.09.2009 TB Hückeswagen M2 – DTV M2 0-6

DTV – Spieler: Lisa Genn, Lasse vom Stein, Niclas Kraus, Cedric Nouvertne


Erster Heimsieg

31.10.2009 DTV M1 – TuS Lindlar M1 6-0 (12-0, 252-143)

DTV-Spieler: Lena Kirschsieper, Luca Genn, Lars Nitschke, Fabian Scholz, Dana Wengler


Erstes Spiel einer DTV – Schüler Mannschaft

11.09.2010 Burscheider BC S1 – DTV S1 4-4 (9-8, 243-287)

DTV Spieler: Kevin Konopka, Adrian Noc, Niclas Kraus, Lars Nitschke, Luca Genn, Alexandra Selbeck, Lena Kirschsieper und Lisa Genn.


Erster Satzgewinn eines DTV – Spielers

23.08.2008 Niclas Kraus im Einzel gegen Anna Maria Boyke 21-15 im 2.Satz im Auswärtsspiel beim SV Wermelskirchen 09 M1


Erster Spielgewinn eines DTV – Spielers

23.08.2008 Niclas Kraus im Einzel gegen Anna Maria Boyke 12-21, 21-15 und 25-23 im Auswärtsspiel beim SV Wermelskirchen 09 M1


Erster Satzgewinn eines DTV – Doppels

18.10.2008 Luca Genn und Fabian Scholz gegen Nadine Picard und Nadja Fischer im ersten Satz 23-21 im Spiel DTV M1 – Ski-Club Wermelskirchen M4.


Erster Spielgewinn eines DTV – Doppels

18.10.2008 Luca Genn und Fabian Scholz gegen Nadine Picard und Nadja Fischer mit 23-21 und 21-13  im Spiel DTV M1 – Ski-Club Wermelskirchen M4.


Erster Satzgewinn eines DTV – Doppels

18.10.2008 Luca Genn und Fabian Scholz gegen Nadine Picard und Nadja Fischer im ersten Satz 23-21 im Spiel DTV M1 – Ski-Club Wermelskirchen M4.

IMPRESSUM