Das Turnier der Mannschaftsmeister

Alexander Hecker Pokal Mini – Mannschaften U13 2016

Hochkarätige Besetzung beim AHP der Mini Mannschaften: zwei Teams aus Refrath, eins aus Bonn-Beuel, der TV Blecher, die Heimmannschaft von Bergfried Leverkusen und zwei DTV-Teams, unsere M2 und M3. Beide haben sich sportlich als Zweiter qualifiziert.

Wie Thomas Frohn in seiner Begrüßungsrede zutreffend bemerkte: Die Besten der Besten! Die Tatsache, dass der DTV heute in Leverkusen mit zwei Mannschaften hier mitspielen dürfte, ist für sich genommen schon ein enormer Erfolg!

Da alle eingesetzten Spieler auch noch im kommenden Jahr für diese Alterklasse spielberechtigt sein werden, hoffen wir natürlich auch auf eine weitere Teilnahme im kommenden Jahr. Für unsere Teams ging es heute darum, ordentlich abzuschneiden und den Großen im Feld so gut es geht Paroli zu bieten. Und dieser Auftrag wurde absolut zufriedenstellend erledigt.

Am Start waren v.l.n.r. Tim Neumann, Moritz Selbeck, Yannick Tausche, Conner Thiel, Timo Schmitz, Anna-Lena Fleschenberg, Tim Fröhlingsdorf, Benedikt Krauß und Mika Gosebrink.

Die M2 erwischte eine Hammergruppe mit der M1 des TV Refrath und unserem Gruppensieger, dem TV Blecher. Da sie in eine Dreiergruppe gelost wurde, waren die vier Spieler Tim Neumann, Timo Schmitz, Moritz Selbeck und Conner Thiel auf sich alleine gestellt. Betreut wurde die M2 von Trainer Luca Genn.

Die M3 musste verletzungsbedingt auf ihren Top-Spieler David Genz verzichten. Abgesagt hatten zudem Moritz Thomas und Johanna Nitschke. So waren auch hier nur fünf Spieler am Start, so dass großartige Ruhephasen bei drei Meisterschaftsspielen nicht vorhanden waren.

M2

Unsere M2 spielte zunächst gegen die M1 des TV Refrath und ging hochmotiviert und mit vollem Engagement zu Werke. In den Doppeln sah es zunächst so aus, als könnte der DTV an der Sensation schnuppern und Timo und Conner gelang es im 2. Doppel tatsächlich das Spiel für den DTV zu holen. Moritz und Tim jedoch unterlagen in drei Sätzen. In den Einzeln setzten sich die Refrather Spieler durch, aber alle DTV Spieler zeigten durch die Bank weg gute Leistungen. 1-5 gegen Refrath. Im folgenden Spiel gegen den Titelverteidiger aus Blecher zeigten unsere Nachbarn aus dem Tal eine tadellose Leistung. Diese Mannschaft hatte uns schon in der Meisterschaft bei den 2-4 und 1-5 Niederlagen vor unlösbare Probleme gestellt und leider tat sie es wieder! Die Spiele gingen meist deutlich an den TV Blecher. Lediglich Tim Neumann konnte im 4. Einzel mit einer einzigartigen Energieleistung ein knappes 21-18, 22-20 zum Punktgewinn für den DTV beisteuern. 1-5 hieß es am Ende, was den Dritten Platz in der Staffel brachte.

M3

Unsere M3, heute verstärkt durch Anna-Lena Fleschenberg aus der M4 traf im ersten Spiel auf die M1 des Gastgebers, der SV Bergfried Leverkusen. Leider waren einige noch nicht so richtig auf "Betriebstemperatur", was ein besseres Ergebnis im Spiel verhinderte. In den Doppeln war deutlich mehr drin und in den Einzeln unterlag z. B. Benedikt beim 19-21 und 19-21 zumindest unglücklich. Den Punkt holte Anna-Lena im 4. Einzel. Am Ende stand ein 1-5.

Aber es wurde besser!

Der zweite Gegner war die M2 des TV Refrath. Der Bundesliga-Nachwuchs hatte in der Liga gegen unsere M2 schon seine Probleme, konnte sich aber knapp vor uns durchsetzen. Die M3 zeigte gegen diesen Gegner eine tolle Leistung. Allen voran: Benedikt Krauß im Einzel, der in einem packenden 3-Satz-Match knapp gewann. Zuvor hatten er und Anna-Lena bereits im Doppel für den ersten DTV-Punkt gesorgt. Anna-Lena gelang im 4.Einzel der dritte Punkt für das 3-3 Remis gegen TV Refrath. Aber auch Mika Gosebrink, Yannick Tausche und Tim Fröhlingsdorf boten eine engagierte Leistung gegen die Refrather. Eine tolle Teamleistung.

Letztlich ging es gegen den bis dahin führenden 1.BC Beuel, der überwiegend mit jüngeren Spielern angereist war, die aber absolut konkurrenzfähig waren. Hier holte der DTV bei der 2-4 Niederlage abermals durch Benedikt Krauß und Anna-Lena Fleschenberg Punkte im Einzel.

So gab es heute zwar keine Siege, aber jede Menge schöne Spiele, hochkarätige Ballwechsel, einsprägsame Einzelaktionen und jede Menge Erfahrung, die in Zukunft sehr wichtig und hilfreich sein wird.

Ein toller Tag, mal wieder perfekt organisiert von unseren Freunden aus Leverkusen, mit tollem Sport von unseren Teams, die sich sicherlich für das kommende Turnier die erneute Qualifikation auf die Fahnen schreieben werden! Gut so!

 

 

 

IMPRESSUM