Grußwort von Andreas Gall

Liebe Sportfreunde,

wenn ich mir heute das Stadion Höferhof anschaue, dann weiß ich, dass sich alle Arbeit und Mühen gelohnt haben.
Fußballer haben längst ihre Begeisterung auf dem neuen Grün ausleben können und auch Läufer und Fitness-Sportler drehen ihre Runden auf der neuen Tartanbahn.
Wir freuen uns, dass wir dem Gymnasium Wermelskirchen die Anlage für das Sportabitur zur Verfügung stellen können.
Ebenso war es für uns gar keine Frage, der Bergischen Fußballschule nach dem erlittenen Sturmschaden helfen zu können.

Dies ist möglich geworden durch den fabelhaften Einsatz einiger unserer Mitglieder aus der Fußbllabeilung, die Großzügigkeit vieler Sponsoren und den fianziellen Aufwand unserer Mitglieder. Dafür möchten wir uns immer wieder bedanken.

Aber der Um- und Ausbau des Stadions Höferhof muss noch nicht abgeschlossen sein.
Im Rahmen des Förderprogramms der NRW Landesregierung "Moderne Sportstätte 2022" sind unsere Abteilungen gefordert Ideen zu entwickeln und Anträge vorzubereiten, um eine der schönsten Sportanalgen unserer Region noch attraktiver zu gestalten.

Ihnen allen und vor allem den am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften wünsche ich viel Spaß, Gesundheit und viele sportliche Erfolge.

Mit sportlichen Grüßen

 
 
 
 
 
 
 

 

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM DTV !

Fitness- und Gesundheitskurse beim DTV – Sport für alle Altersgruppen

Auch im DTV starten im Januar wieder die Fitness- und Gesundheitskurse. Für Teens als auch Frauen und Männer aller Altersgruppen finden sich passende Kursangebote, die meist auch für Neueinsteiger geeignet sind. Über weitere gleichgesinnte Sportler freuen sich:

Mehr Fitness und Wohlbefinden mit den neuen Yoga-Kursen des DTV

Für alle, die nach den üppigen Festtagen wieder etwas für ihr persönliches Wohlbefinden tun wollen, bietet der DTV zwei neue Yoga-Kurse an. Die Kurse, die diese Woche starten, umfassen jeweils 10 Termine:

Fußballjugend besucht Länderspiel in Mönchengladbach

Die Fußballabteilungen des DTVs sind dem Fußballverband Niederrhein unterstellt. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass 100 Kinder, Jugendliche, Trainer sowie Eltern der Jugendabteilung Fußball sich das Länderspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Weißrussland in Mönchengladbach anschauen konnten. Denn auch die Fußballer der Stadt am Niederrhein sind diesem Fußballverband unterstellt. „Das haben wir uns nicht zweimal sagen lassen“ erklärt der Jugendleiter Fußball Christoph Leyhausen, „als wir das Angebot für günstige Karten bekommen haben.“ Zwei Reisebusse starteten so am frühen Abend von Dabringhausen an den Niederrhein. Dort angekommen erwartete die jungen Fußballer eine tolle Atmosphäre, trotz nicht ausverkauftem Stadion. Nationalhymne singen, Fahnen schwenken und LaOla-Welle machen war angesagt. 4 Tore für Deutschland, ein gehaltener Elfer von Manuel Neuer und die EM-Qualifikation geschafft, mehr kann man nicht erwarten!  „Ich konnte ein tolles Spiel mit meinen Fußballfreunden sehen, resümierte Simon (8 Jahre) nach dem Spiel. Hierbei konnte er sich ein gähnen nicht verkneifen, denn es war sehr spät geworden, als die Fußballbegeisterten den Heimweg antraten.

IMPRESSUM